Neuigkeiten
27.08.2019 | Gerd Engel
560€ Spende für Kreisjugendfeuerwehr
Der traditionelle Sommerempfang der CDU Heidekreis fand dieses Jahr mittlerweile zum 13. Mal statt. Auch zu dieser Veranstaltung konnten der Kreisvorsitzende Gerd Engel und der neue Vorsitzende der Kreistagsfraktion Torsten Söder eine große Anzahl Gäste begrüßen. Unter anderem begrüßte Engel die neue Abgeordnete im Europäischen Parlament Lena Düpont und überreichte ihr zum Einzug in das Parlament einen Blumenstrauß.

19.08.2019
Berichte vom Sommerempfang
Die Berichte von Walsroder und Böhmezeitung zu unserem Sommerempfang finden Sie in unserem Pressebereich: https://www.cdu-heidekreis.de/1_4_Presse.html

03.07.2019
Abfahrtszeiten für die Fahrt zu den Karl-May-Festspielen
Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß!
1. Walsrode (10:30) Parkplatz Klostersee - Benefeld (10:45) Bushaltestelle Cordinger Straße - Bomlitz (11:00) DGH Heim August-Wolff-Straße 2. Schwarmstedt (10:30) Bahnhof - Hodenhagen (11:00) Bahnhof 3. Schneverdingen (11:15) Bahnhof 4. Neuenkirchen (10:45) Schröershof - Soltau (11:15) Bahnhof 5. Rethem (10:00) Lange Straße 9-13 - Bad Fallingbostel (11:00) Parkplatz Heidmarkhalle - Dorfmark (11:15) Am Marktplatz 6. Munster (11:00) Busparkplatz Bürgerhaus/Danziger Str. - Bispingen (11:30) Schule 7. Wietzendorf (11:00) Rathaus

12.06.2019
Die CDU Heidekreis teilt mit, dass sie traditionsgemäß auch dieses Jahr zu den Karl-May-Festspielen nach Bad Segeberg fährt. Am Samstag, 06.07.2019 geht es in diesem Jahr zur Geschichte „Unter Geiern“. „Mitten in den Jagdgründen des roten Mannes liegt die Farm des Bärenjägers. Er ist ein Freund aller Roten – doch ein heftiger Sturm zieht am Horizont auf. Der mächtige Häuptling der Sioux-Ogellallah „Schwere Mokassin“ schwingt unbarmherzig das Kriegsbeil gegen alle Bleichgesichter. Es gelingt ihm, mit einer mörderischen List auch die friedliebenden Schoschonen und den jungen Mandan-Krieger Wokadeh auf seine Seite zu ziehen. Bald schwebt der Geier über der Prärie, der Vogel des Todes. … Das Abenteuer könnte schlimm enden – gäbe es da nicht zwei Männer, die sich an die Fährte der Entführer heften: der legendäre Apachenhäuptling Winnetou und sein weißer Blutsbruder Old Shatterhand.“So steht es in der Beschreibung des Veranstalters.

09.05.2019
Der Parteitag der CDU im Bezirk Nordostniedersachen fand in diesem Jahr in Wathlingen (Landkreis Celle) statt. Mit einer kompletten Delegiertenmannschaft sowie einigen Gästen nahm die CDU Heidekreis teil. Schwerpunkte des Parteitages waren die Neuwahlen des Vorstandes sowie die Reden des CDU-Landesvorsitzenden Dr. Bernd Althusmann und der Spitzenkandidatin des Bezirks für die Europawahl Lena Düpont.

19.02.2019
Der Untersuchungsausschuss hat in seiner ersten Sitzung 15 Zeugenbeweisanträge und 20 Aktenbeweisanträge verabschiedet, die den Start der inhaltlichen Arbeit des Untersuchungsausschusses bilden. "Unregelmäßigkeiten müssen objektiv aufgeklärt werden. Es ist gut, dass wir nun mögliche Regelverstöße bei der Vergabe von externen Beraterverträgen überprüfen. Unser oberstes Ziel ist es, die Einsatzbereitschaft unserer Bundeswehr sicherzustellen. Wenn ein Untersuchungsausschuss dazu beitragen kann, Unregelmäßigkeiten bei der Beschaffung von Ausrüstung aufzuklären, so ist das ein wertvoller Beitrag für die Sicherheit Deutschlands. Die Aufklärung dient letztlich dazu, dass die Bundeswehr ihren Erfordernissen gemäß ausgestattet werden kann. Wir müssen aber darauf achten, dass externe Beratungen den Charakter einer vorübergehenden Leistung nicht verlieren. Hier gilt der bewährte Grundsatz: Soviel externe Unterstützung wie nötig, aber so wenig wie möglich.

13.11.2018
Jens Oliver Kaiser, Hagen Brockmann und Peter Dukitsch als Vorsitzender aus dem Kreisverband Heidekreis gehören dem neuen Bezirksvorstand an
In Winsen/Luhe fand kürzlich die CDA Bezirksdelegiertenversammlung mit Neuwahlen statt. Als Gäste konnte die Bezirksversammlung den Landtagsabgeordneten Andre Bock und den Bürgermeister der Stadt Winsen/Luhe Andre Wiese begrüßen, die aus der Landes- und Kommunalpolitik berichteten. Bei den Neuwahlen des Bezirksvorstandes, die durch Andre Bock MdL und CDA Mitglied geleitet wurden, ist als Vorsitzender Peter Dukitsch aus dem Heidekreis wiedergewählt worden. Ihm zur Seite steht als Stellvertreter der CDA Kreisvorsitzende Frank Roth aus Wolfsburg. Weiterhin sind in den Vorstand Wolfgang Peter Paul aus Lüneburg und Wolfgang Schicker aus Gifhorn sowie die Beisitzern aus den 8 Kreisverbänden Celle, Uelzen, Lüchow-Dannenberg, Heidekreis, Lüneburg, Wolfsburg und Gifhorn gewählt worden. Ingolt Bergmann aus Winsen ist als kommissarischer Kreisvorsitzender Harburg-Land weiter in den Bezirksvorstand kooptiert.

29.10.2018 | CDU Deutschland / Angela Merkel
Liebe Freundinnen und Freunde, Sie haben es sicherlich heute schon aus den Nachrichten erfahren: Ich habe heute Morgen unserem Präsidium und unserem Bundesvorstand mitgeteilt, dass ich auf unserem kommenden Parteitag Anfang Dezember in Hamburg nicht mehr als Vorsitzende der CDU Deutschlands kandidieren werde. Es ist mir ein Anliegen, auch Ihnen auf diesem Wege meine Beweggründe für diesen Schritt zu übermitteln, so wie ich sie heute unseren Gremien dargelegt habe: „Bundespolitisch können wir nach der gestrigen Wahl in Hessen, nach der Landtagswahl in Bayern, nach den Verwerfungen zwischen CDU und CSU im Sommer, nach der quälend langen Regierungsbildung, nach dem vorausgegangenen Scheitern der Bemühungen, eine Regierung von CDU, CSU, FDP und Grünen zu bilden, nicht einfach zur Tagesordnung übergehen.

11.10.2018

Zum 28. Mal wurde gemeinsam vom CDU Heidekreis und dem CDU Stadtverband Schneverdingen im Schneverdinger Walter-Peters-Park die mittlerweile traditionelle Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit veranstaltet. Diese ist immer noch die einzige Veranstaltung dieser Art im Heidekreis.

Auch in diesem Jahr konnte der Vorsitzende des CDU Stadtverbandes Christian Quoos viele Gäste aus dem gesamten Landkreis begrüßen.  Er führte ferner aus, dass es ohne den Mut der Bürgerinnen und Bürger der ehemaligen DDR und ohne den von ihnen erzeugten Reformdruck weder zum Fall der Mauer noch zur Wiedervereinigung gekommen wäre. Auf vielen Demonstrationen wäre in der damaligen Zeit von den Menschen zu hören gewesen „Die Mauer muss weg“.

Viele Hoffnungen der Deutschen hätten sich seit der Wiedervereinigung erfüllt. Auch in vielen Köpfen existiere die Mauer nicht mehr.

Doch leider wäre das noch nicht bei jedem der Fall. Und daran sollten und müssten wir alle weiterarbeiten.


11.10.2018
Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper feiert gemeinsam mit den Kirchboitzenern

Obwohl der Boitzer Mark bereits aus dem 17. Jahrhundert stammt, ist er Kult und hat sein Flair auch zum 280. Mal nicht verloren. Immer am 1. Mittwoch nach Michaelis findet er statt, so dass er in diesem Jahr auf den Tag der Deutschen Einheit fiel.

Es waren wohltuende Worte des Ortsvorstehers Christian Söder, der in Erinnerung an das gespaltene Deutschland mahnte: „Wir dürfen nicht vergessen, was die Ursache des 3. Oktobers war. Lasst uns alle die Augen offen halten und dafür sorgen, dass so eine Entwicklung keine neue Chance bekommt.“

Der traditionelle Fassbieranstich klappte hervorragend, das anschließende „Knipp-Essen“ im Domkreuger ein Muss. Für Gudrun Pieper MdB ist diese Veranstaltung selbstverständlich auch ein Muss und sie hofft, dass sie im nächsten Jahr wieder dabei sein kann.


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon