CDU-Gemeindeverband Bomlitz
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-bomlitz.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
20.01.2017, 19:55 Uhr
Steuererhöhungen sind ein völlig falsches Signal
CDU und Bürgerliste Bomlitz wollen keine Steuererhöhungen sondern weiter die Strukturen auf den Prüfstand stellen
Die Finanzen in der Gemeinde Bomlitz sind ein schwieriges Geschäft. Vergleiche zu anderen Kommunen fallen schwer, weil die Historie in der Industriegemeinde eine besondere ist. Wenn heute der Rat der Gemeinde den Haushalt beschließt, dann schwingt bei einigen Ratsmitgliedern zumindest ein bisschen Zweifel mit, ob sie dem Zahlenwerk so zustimmen können – angesichts der enormen Summen, die auf der Ausgabenseite stehen.
Kindertagesstätten in anderer Trägerschaft? Bislang betreibt die Gemeinde Bomlitz – bis auf die Waldorf-Kita – alle Kindertagesstätten vor Ort. Die CDU möchte prüfen lassen, ob nicht auch andere Träger die kostenintensive Aufgabe übernehmen könn
Die Vertreter der CDU und der Bürgerliste, die sich für die Haushaltsberatungen zusammengetan haben, gehören zu jenen „Zweiflern“, die gerne ein bisschen klarer sehen würden – etwa, was die enormen Personalkosten der Kommune angeht. „Es geht um Optimierung, ob und wie Personal besser und flexibler eingesetzt werden kann“, sagt Lars Böttcher, der Sprecher der CDU, die alles auf den Prüfstand stellen will – auch die Kindergärten. „Man muss sich auch anschauen, ob es nicht Sinn macht, die Kitas in andere Trägerschaften zu geben“, sagt der CDU-Sprecher, dessen Fraktion gerne ein umfassendes Personalkonzept von der Verwaltung zusammengestellt hätte. Zudem möchten die Bomlitzer Christdemokraten und die Vertreter der Bürgerliste, dass sich bei Wiederbesetzung von freien Stellen der Rat ein Mitspracherecht zusichert – auch dergestalt, ob diese Stelle überhaupt wieder neu besetzt werden muss.